random

Herzlich willkommen!

Liebe Besucher,
in den kommenden Wochen finden in St. Pirmin, St. Anton und St. Josef, Fehrbach, Gottesdienste mit Mitfeiernden statt. Für den Gottesdienstbesuch gilt weiterhin die Maskenpflicht (medizinische/FFP2). Für die notwendige Anmeldung steht das Pfarrbüro unter der Nummer 06331 725 77 40 zu den Öffnungszeiten sowie zusätzlich donnerstags, von 11.00 bis 13.00 Uhr telefonisch zur Verfügung.

Die Termine und Uhrzeiten der Präsenzgottesdienste entnehmen Sie bitte unserem Pfarrblatt !

Die nächsten übertragenen Gottesdienste mit Besuchern auf unserem youtube-Kanal:
  S0., 20.06.,
  Sa., 26.06.,
  Sa., 26.06.,
  Sa., 26.06.,
  So., 27.06.,
  So., 27.06.,
  So., 04.07.,

10.30 Uhr
10.00 Uhr
14.00 Uhr
18.00 Uhr
10.30 Uhr
14.00 Uhr
10.30 Uhr
St. Anton
St. Anton
St. Anton
St. Anton
St. Anton
St. Anton
St. Anton
Hl. Messe
Firmung
Firmung
Firmung
Hl. Messe
Firmung
Hl. Messe
  - zum Stream!
  - zum Stream!
  - zum Stream!
  - zum Stream!
  - zum Stream!
  - zum Stream!
  - zum Stream!
Weitere Termine und Bekanntmachungen finden sich unter dem Reiter 'Aktuell' oben auf der Seite.

Die Seite verwendet nur technisch notwendige Cookies! Sie können Cookies über Ihren Browser deaktivieren.


Unser Namensgeber, Patron und Vorbild: Paul Josef Nardini nardini02.jpg

Geboren in ärmlichen Verhältnissen, uneheliches Kind, hochbegabter Schüler, Dr. theol., Pfarrer, Dekan, Vater der Armen, Ordensgründer, Sozialreformer und so manches mehr - Paul Josef Nardini, geboren am 25. Juli 1821 in Germersheim, gestorben am 27. Januar 1862 in Pirmasens. Am 22. Oktober 2006 wurde er im Dom zu Speyer von Friedrich Kardinal Wetter seliggesprochen und damit seine besondere Bedeutung für die Kirche von Speyer unterstrichen.

Seit 2016 ist der Selige Patron unserer Pfarrei und vereint die früheren Stadtpfarreien St. Pirmin mit St. Elisabeth und St. Josef, Fehrbach und St. Anton mit Christkönig und Sel. Ruppert, Winzeln zur kath. Kirchengemeinde der Stadt Pirmasens unter seinem Schutz und Namen.

Besuchen Sie uns in Pirmasens. Die Nardinikapelle, seiner letzten Ruhestätte, lädt ein, seiner Lebensbotschaft im Gebet nachzuspüren und aus seinem Vorbild Kraft zu schöpfen.

Die Nardini-Homepage des Bistums gibt eine Fülle weiterer Informationen

Die Seite der Mallersdorfer Schwestern zeigt, wie Paul Josef Nardinis Lebenseinsatz bis heute fortwirkt und bietet verschiedenste geistliche Angebote für alle Altersstufen.

count.php?001=1211593&002=6